top of page

Mitarbeitergewinnung mit Hilfe von Facebook Werbeanzeigen?

Neue Wege in der Personalbeschaffung – Ein Use-Case von Brinkmann Fensterbau

In Zeiten, in denen Fachkräfte Mangelware sind und Handwerksbetriebe nach Möglichkeiten suchen, geeignetes Personal zu finden, ist es wichtig, die Vorteile der Digitalisierung zu nutzen. Eines dieser Unternehmen, das moderne Methoden zur Personalbeschaffung eingesetzt hat, ist Brinkmann Fensterbau. Lasst uns diesen Use-Case näher betrachten.


Die Herausforderung

Brinkmann Fensterbau, bekannt für die Herstellung von hochwertigen Fenstern, stand vor der Aufgabe, einen neuen Produktionsmitarbeiter zu finden. Der Arbeitsmarkt ist hart umkämpft und das richtige Talent zu finden, erwies sich als schwierig. Herkömmliche Methoden wie Stellenausschreibungen oder Mundpropaganda schienen nicht mehr ausreichend zu sein.



Die Lösung: Facebook Lead Ads

Brinkmann entschied sich für einen zeitgemäßen Ansatz: die Nutzung von Facebook Lead Ads. Mit einem Budget und einer Kampagne, die auf eine spezifische Zielgruppe in ihrer Region ausgerichtet war, gelang es ihnen, mit potenziellen Kandidaten in Kontakt zu treten. Grafisch ansprechende Anzeigen und prägnante Texte luden die Kandidaten dazu ein, sich näher mit dem Unternehmen zu beschäftigen.


Die Umsetzung und der Ablauf

Im Folgenden beschreiben wir den Prozess, der die beworbenen Lead-Formulare, wie sie rechts dargestellt sind, in fünf klare Schritte unterteilt:

  1. Veröffentlichung von Lead-Anzeigen für potenzielle Bewerber

  2. Bewerber füllen das bereitgestellte Formular aus

  3. Die erhaltenen Daten werden direkt an Brinkmann übermittelt und der Bewerber erhält eine Bestätigungs-E-Mail

  4. Brinkmann tritt so schnell wie möglich mit dem Bewerber in Kontakt

  5. Anschließend wird ein persönliches Treffen vereinbart.


Sobald die Anzeigen live gingen, hatten Interessenten die Möglichkeit, ein Formular direkt in der Anzeige auszufüllen. Eine automatische Bestätigungsmail gab den Kandidaten das Feedback, dass ihre Daten erfolgreich übermittelt wurden. Brinkmann Fensterbau konnte so in Echtzeit auf die übermittelten Daten zugreifen und den ersten Kontakt mit den Bewerbern herstellen.


Die Ergebnisse

  • In zwei Wochen wurden 11 potenzielle Bewerber erreicht

  • Verwendetes Budget: 250€

  • 8 der 11 Bewerber konnten erfolgreich kontaktiert werden

  • 3 Bewerber wurden zu persönlichen Gesprächen eingeladen

  • 1 Bewerber wurde letztendlich als neuer Produktionsmitarbeiter eingestellt


Das Fazit

Dieser Use-Case zeigt, dass der Einsatz von digitalen Plattformen und modernen Rekrutierungsmethoden auch in traditionellen Branchen wie dem Handwerk zu effektiven und kostengünstigen Lösungen führen kann. Die Notwendigkeit, neue Wege zu gehen und neue Strategien zu entwickeln, wird immer offensichtlicher und Unternehmen wie Brinkmann Fensterbau gehen mit gutem Beispiel voran.


コメント


bottom of page